Wortmüllhalde
Sonntag, 12. Januar 2020
Man staunt schon
Man staunt schon - wie das hier so scheint
Mond und Erde stark vereint
So groß, so hell und doch nur leicht
Von Wolken etwas ausgebleicht

Man staunt schon - wie das Leben spielt
Wenn man nach Geräuschen schielt
Die von and'ren schon gehört
Von der Natur komplett betört.

Man staunt schon - wie die Augen blicken
So beim Stehen und Beglücken
Es schwebt der Kopf, der Druck wird groß
Man lässt sich ein und lässt dann los

Man staunt schon - wie sich Wolken färben
Wenn die sterne scheinbar sterben
Der Tag - er kommt, man ist noch wach
Man liegt zusammen und man lacht

... comment


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.

Online seit 1672 Tagen
Letzte Aktualisierung: 2021.03.01, 16:28
status
Menu
Suche
 
Kalender
Januar 2020
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
13
14
15
16
17
19
20
21
22
23
24
25
26
28
29
30
31
 
 
 
Letzte Aktualisierungen
RE: Gedichtantwort
Die Erwartung ist's, die quält, nicht die stillen...
by konsument (2021.03.01, 22:23)
Gedichtantwort
Was ist des Lebens Sinn? Meinst du wir kriegen's hin, das...
by lanika (2021.02.23, 22:14)
So wie der Morgen viele...
Du willst wissen wer ich bin? Und stellst nur eine...
by konsument (2021.02.22, 19:25)
Ich quod
Ich hab mich doch immer schon gern bewegt. Das wusstest...
by konsument (2021.02.02, 16:27)
Kannst du Zeit mit dir...
Manchmal hängen Fragen Tage lang in der Luft. Manchmal...
by konsument (2021.01.24, 14:48)

xml version of this page

made with antville